Neudenker-Tour

Neudenker-Tour

Merck und Stiftung Jugend forscht

29. März 2018 – Es ist das Ding, das zum Neudenken anregt, das schon vor dem Bundeswettbewerb Jugend forscht in Darmstadt durch frische Ideen und Kreativität etwas ganz Neues hervorbringt. Die Rede ist vom Youfo! Gemeinsam mit Merck haben wir dieses außergewöhnliche Kommunikationstool kreiert, um schon vor der 53. Wettbewerbsrunde den Geist des neuen Denkens zu verbreiten. Auf ihrer Tour begegnen die Youfos vier verschiedenen Zielgruppen, die sie auf ganz unterschiedliche Art und Weise umgestalten dürfen.

Getreu des Merck-Mottos #catchcurious sind die Reisen geprägt durch die vier Elemente der Neugier, die „Curious Elements“: Offenheit, Kreativität, Wissbegierde und Stresstoleranz. An der ersten Station, der Netzwerktagung der Stiftung Jugend forscht in Osnabrück, forderten wir die Teilnehmer auf: Seid offen in eurem Denken, seid offen für die Ideen anderer – vernetzt euch! An der zweiten Station stand das kreative Problemlösen und Teamwork im Mittelpunkt. Im Schülerforschungszentrum Nordhessen durften die jungen Forscher des KidsClubs in unserem Grafitti-Workshop ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Mit jeder Menge Neugier und Spraydosen verwandelten sie „das Ding“ in ihr individuelles Kunstobjekt. Den nächsten Stopp stellt das Mitarbeiterfest des Wettbewerbs-Gastgebers Merck dar, wo wir die Wissbegierde der Mitarbeiter unter Beweis stellen. Gespickt mit zahlreichen Ideen kehren die Kunstwerke zurück zum großen Finale vom 24. bis zum 27. Mai in Darmstadt – wo beim Bundeswettbewerb das vierte und somit letzte Youfo von den talentiertesten Neudenkern Deutschlands gestaltet wird.