22. Januar 2021

Digital Fashionshows

Fast alle Branchen mussten im Angesicht der aktuellen Situation umdenken – digitale, innovative Lösungen mussten her, die die Zielgruppen dennoch emotional und aufmerksamkeitsstark erreichen. 

Gerade die Fashion-Industrie lebt von echten Erlebnissen, Emotionen und gutem Storytelling und musste in der Pandemie schnell neue Konzepte entwickeln – aus gewöhnlichen Runways und Fashionshows werden so schnell 3D-Avatare, interaktive Installationen, digitale Kunstwerke, aber eben auch analoge, traditionelle Shows, die neu gedacht und digital publiziert werden.

Die große Innovationskraft und Kreativität dieser Branche wirkt auch auf unsere immer wieder ansteckend und inspirierend. 

Hier haben wir einige außergewöhnliche Beispiele für euch zusammengestellt:

Headerbild oben: Louis Vutton; im Uhrzeigersinn v.l.n.r: Louis Vuitton, Mugler, Balenciaga

Prada

Prada präsentierte die Womenswear Kollektion Spring Summer 2021 in einer eindrucksvollen räumlichen Inszenierung. Dabei spielte sie mit den Kontrasten von Raum, Perspektiven und weichen Materialien, um so ganz bewusst die digitale Bild- und Kameratechnik als Installation in den Vordergrund zu stellen.

Collection: SpringSummer 2021 Womenswear / Music: Richie Hawtin (Plastikman)

Burberry

Burberry kreierte ein herausragendes Kunstwerk in der Natur Großbritanniens. Die Verschmelzung von digitaler und physischer Show machen diesen Film zu einem hybriden Meisterwerk.

Collection: SpringSummer 2021 / Artist: Anne Imhof / Music: Eliza Douglas

Akris

Akris setzte bei seiner neuen Kollektion auf ein Fest der Lichter – durch verschiedene Effekte wurden die teilweise auf Licht reagierenden Outfits ungewöhnlich in Szene gesetzt. Den Film kreierte der weltbekannte Regisseur Anton Corbijn.

Collection: Spring Summer 2021 / Directed by Anton Corbijn / Music: Stephen Emmer

Louis Vuitton

Louis Vuitton setzte mit seinem Storytelling und den Details dieser Show völlig neue Maßstäbe. Hip-Hop-Künstler begleiten das Geschehen im Film. Im Fokus: sozialkritische Themen, die in dieser Zeit nicht zu kurz kommen dürfen.

Collection: FallWinter 2021 / Film by Virgil Abloh and ‘Moved by the Motion’ / Starring: Yasiin Bey, Saul Williams and Kai Isaiah / Directed by Wu Tsang

Moschino

Modenschau oder Puppentheater? Moschino entwickelte eine außergewöhnliche Show, in der Models durch Puppen ersetzt wurden. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür, dass Querdenken fruchtet!

Collection SpringSummer 2021 / Designer: Jeremy Scott / Puppets: Jeremy Scott with Jim Henson’s Creature Shop. / Produced by Alex Winter

Mugler

Mugler zieht durch die Kreation eines digitalen Avatars die Aufmerksamkeit auf sich. Der aktive Wechsel von 3D-Animation zu Real-Life-Aufnahmen verleihen der Inszenierung Dynamik und eine neue und außergewöhnlichen Aufmachung einer Modenschau.

Collection: SpringSummer 2021 / Creative Director: Casey Cadwallader / Film Director: Florian Joahn / Stylist: Haley Wollens / Music: Lukas Heerich 

Balenciaga

The world is your playground – spielerisch lädt Balenciaga zu einer anderen Art einer Fashionshow ein: In dem dafür entwickelten Spiel “Afterworld: The Age of Tomorrow” kann der “Spieler” die Kollektion über Avatare entdecken.

Hier geht's zur Website.

Creative Direction: Balenciaga / Agency: Substance & Inhalt / Volumetric Capture: Dimension Studio / Interactive Game Level Production: Streamline Studio 

im Uhrzeigersinn v.l.n.r: Moschino, Akris, Burberry

Aktuellste News