23. Juni 2020

Night of Light

Deutschland erstrahlt in rot – während der gestrigen “Night of Light” leuchteten Veranstaltungsorte jeglicher Art in grellem rot. Einer ganzen Branche droht eine ungewisse Zukunft. Die Corona-Krise macht besonders der Veranstaltungsindustrie zu schaffen: Seit Monaten sind Events nicht oder nur mit stark reduzierter Teilnehmerzahl und unter strengen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften erlaubt. Natürlich liegt es jedem von uns nahe, unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen zu schützen, doch wir möchten auch unsere Branche schützen und glauben an einen Mittelweg. “Night of Light” ist ein Appell an die Politik und ein Hilferuf – ohne staatliche Unterstützung übersteht die Veranstaltungswirtschaft die Situation voraussichtlich nur noch für 100 Tage.

Solidarität und Empathie sind in so einer Zeit nicht nur wichtig, sondern essentiell. Über 5000 beleuchtete Gebäude und noch mehr Unterstützer zählte die Aktion. Wir sind unglaublich stolz, Teil dieser Branche zu sein und uns auch als Unterstützer der “Night of Light” zu zählen. 

Wir kämpfen weiterhin – für den Erhalt der Branche und die Sicherstellung der Gesundheit und der Lebensgrundlage eines jeden.

Aktuellste News